Wir über uns

 

Das Ingenieurbüro für Arbeitsschutz und Brandschutz Klaus Leistikow ist ein etabliertes Unternehmen
mit Sitz in Wipperfürth.

Klaus Leistikow schließt sein Studium der Sicherheitstechnik - mit Schwerpunkt Brand- und Explosionsschutz -
im Jahre 1999 ab.

Es folgen nicht selbständige Tätigkeiten in Brandschutzunternehmen und Sachverständigen-Büros

Im November 2005 wird das Ingenieurbüro in Lindlar gegründet.

2012 wechselt das Büro seinen Sitz nach Wipperfürth.

Im Sommer 2019 zieht das Büro innerhalb Wipperfürths um.

 

Das Büro kann auf weitreichende Erfahrungen zurückgreifen: 

·         Erstellung von über 100 Brandschutzordnungen für Altenheime, Krankenhäuser, Schulen, Industriebetriebe sowie Büro- und Verwaltungsbetriebe

·         Über 100 Brandschutz-Begehungen zur Erstellung von Feuerwehrplänen und
Flucht- und Rettungsplänen in Altenheimen, Krankenhäusern, Büro- und Verwaltungsgebäuden, Museen, Schulen und Hochschulen sowie Unternehmen aus allen Industriebereichen

·         Erstellung von Räumungsplanungen für ein großes Messeunternehmen, ein Unternehmen
der Automobil-Industrie, sowie für Pflegeeinrichtungen und Industriebetriebe

·         Erstellung von Fluchtwegkonzepten und Rettungswegkennzeichnungskonzepten für Hochschulen, Industriebetriebe und Krankenhäuser

·         Erstellung von Betrieblichen Alarm- und Gefahrenabwehrplänen für Industriebetriebe, Sportstadien
und Messeunternehmen sowie von Krankenhaus-Alarmplänen für mehrere Akut-Krankenhäuser

Zu den derzeit betreuten Unternehmen zählen Unternehmen aus der Kunststoff- und der Metall verarbeitenden Industrie sowie diverse Einrichtungen aus den Bereichen medizinischer Rehabilitation
und Pflege.